FSB: BDLA Pumptrack Seminar

Ralf Maier von Betonlandschaften / maier Landschaftsarchitektur ist Referent bei der Veranstaltung im Rahmen des BDLA-Tages am 07.11.2019 in Köln auf der FSB.

Pumptracks – Die neuen Rollsportanlagen Planung, Bau und Sicherheitshinweise
Das Programm richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die sich schwerpunktmäßig mit Sport und Freizeitanlagen beschäftigen und an Bauherren in Kommunen und Sportvereinen.
Wir bieten mit dieser Veranstaltung einen Einblick in die Planung, den Bau und die zu beachtenden Sicherheitsanforderungen. Vermittelt werden Grundlagen und Entscheidungshilfen für die Planung und Umsetzung von Pumptracks in Asphaltbauweise. Ein Pumptrack in Asphaltbauweise ist nicht nur eine einfache Bikeanlage, sondern die vielseitigste Multifunktionsanlage für unterschiedlichste Rollsportarten. Neben den MTB & BMX Bikes sind diese Asphaltpumptracks für weitere Nutzergruppe wie Skateboarder, Longboarder, Inline Skater, Roller Skater und sogar auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Es erwarten Sie interessante Vorträge und spannende Podiumsdiskussionen. Der Workshop ist in 4 Themenblöcke gegliedert.

13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  1. Anforderungen an die Planung von Rollsportanlagen, Bauweisen, Kosten
    Referent: David Welter, Landschaftsarchitekt AKNW, qualifizierter Spielplatzprüfer
  2. Sicherheitstechnische Anforderung an Rollsportanlagen;
    Referent: Ralf Maier, Landschaftsarchitekt BDLA, IAKF, FLL
  3. Pädagogik/ Soziale Wirkung von Pumptracks;
    Referent: Konrad Willar
  4. Best Praktice – Beispiele von Anlagen
    Referent: Ralf Maier, Landschaftsarchitekt BDLA, IAKF, FLL

Wir empfehlen darüber hinaus auch den Besuch des kostenfreien Vormittagsprogramms des bdla Tages im Bereich des PlanerForums, u.a. mit den Themen: „Klimawandel – Grün als Teil der Lösung“, „Spiel + Spaß – aber sicher – in Bewegung“ und „Skateparks – Bausteine der Friedensarbeit in Krisengebieten“.

https://www.bdla.de/anmeldung/pumptracks

FSB Fair Cologne: BDLA Pumptrack Seminar