IOC/ IAKS Award 2013 Skatepark Tansania

Wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass wir, wie im Jahr 2011, auch dieses Jahr 2013 zusammen mit skate-aid einen internationalen Architektur-Sonderpreis des IOC (Internationales Olympisches Komitee) und IAKS (Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V.) für unser Projekt “Skatepark Tansania, Afrika“ erhielten (IAKS Award).

INFO:
veroffentlichungen/sb-52013-skatepark-tansania/

skate-aid.org

Skatepark in a Box

Skatepark in a Box

Sein eigenes Skateelement mit der Hilfe des Skatepark in a Box bauen, wir machen es möglich. Die Rückeroberung des öffentlichen Raumes, Selbstverwirklichung, Intervention, Guerilla Skating und das Aufmerksam machen auf aktuelle Probleme in der Stadt sind Grundideen dieser Box und sollen durch diese unterstützt werden. Die Initiative kommt somit unmittelbar von den zukünftigen Nutzern und Ideen können ohne Umwege über Behörden und langer Bearbeitungsprozesse umgesetzt werden. Nach dem Bottom-up Prinzip können Ideen und Verbesserungsvorschläge effektiv an die Verantwortlichen kommuniziert werden.

Jeder Skater kann in den nächstbesten Park fahren und dort die vorhandenen Obstacles fahren. Aber wer kann schon von sich behaupten seinen eigenen Spot gebaut zu haben? Weiterlesen

Seminar – FSB-Köln 2013

Zur FSB-Köln 2013 (Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport und Bäderanlagen) findet auch in diesem Jahr wie 2011 das Seminar “Bike- und Skateanlagen” statt.

Es richtet sich an Planer und Bauherrn in Kommunen und Sportvereinen. Es vermittelt Grundlagen und Entscheidungshilfen für die Konzeption und Umsetzung von Bike- und Skateanlagen (Schwerpunkt BMX & MTB Anlagen).

Termin ist Donnerstag, den 24.10.2013 von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr.

→ Flyer & Anmeldeformular (.pdf)

Info:
fsb-cologne.de
iaks.info
bdla.de

Bike- und Skatepark Dortmund

Bike- und Skatepark Dortmund

Der erste Workshop für den Bike- und Skatepark Dortmund war ein voller Erfolg.

Nach einer kurzen Präsentation und Rundgang auf der Fläche mit Kindern, Jugendlichen, Skatern, Bikern und Politikern haben wir erste Ideen und Wüsche in einem Workshop gesammelt und uns schon erste Gedanken um ein Konzept für die Fläche gemacht.

Am 27.07.2016 findet der zweite Workshop statt, in dem das Flächenkonzept vorgestellt und besprochen wird.

 

BMX-Race Strecke Stuttgart

BMX-Race Strecke Stuttgart

Der BMX Verein BMX Union Stuttgart plant eine Weltcupstrecke für die Sportart BMX Race zu bauen.

Ein alter Tennen-Sportplatz dient dafür als Fläche. In einem intensiven Planungsprozess wurden die Wünsche des Vereins und die internationalen Streckenanforderungen zusammen gebracht. Das Ergebnis ist eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche BMX-Race Strecke.

Leider wurden wir bei der weitergehenden Planung nicht berücksichtigt.

Skatepark Peru Curahuasi

Skatepark Peru Curahuasi

In Curahuasi, Peru. (ca. 2 Stunden westlich von Cusco) soll der Zentrale Stadtplatz als Platzfläche neu gestaltet werden, der Skatepark Peru soll entstehen.

Der in Peru lebende Simon Giesbrecht hat im Juni 2015 Kontakt mit Skate-Aid in Münster aufgenommen und wir haben nun ein Konzept für den Stadtplatz entwickelt. Der Platz ist in unterschiedlichste Bereiche eingeteilt. Neben einem Poolbereich (zwei Pools), sind die unterschiedliches Skateelemente auf der Platzfläche angeordnet. Auch wurde eine große Multifunktionale Fläche geschaffen für Veranstaltungen und anderen Sport- und Spielaktivitäten. Wir sind gespannt ob und wie wir das Projekt mit Simon in der Zukunft umsetzen.

 

Skatepark Marokko, Agadir

Skatepark Marokko, Agadir

Wir haben für das von „Roll for Life“ unterstütze Projekt den Skatepark Marokko geplant.

In der Stadt Agadir sollte in einer klassischen Sportanlage auch ein Skatpark gebaut werden. In dem fast 600 m² großen Skatepark sollte neben einem Pool auch ein Streetbereich errichtet werden.

Leider wird die Anlage auf grund fehlender Finanzierung nicht realisiert.

Bike- & Skatepark Köln

Köln ist ohne Frage eine der BMX-Bike-Skate-Hauptstädte Deutschlands.

So ausgezeichnet viele Rahmenbedingungen in Köln sind:  Es existiert aber kein öffentlicher (innerstädtischer, eintrittsfreier) Platz für BMX sowie MTB, Inline und/ oder Kickboard!

Zwar sind BMXer inzwischen (wieder) in der Northbrigade (Verein) willkommen, sie liegt allerdings nicht besonders verkehrsgünstig in Weidenpesch.

Was Köln fehlt, ist in praktisch jeder anderen deutschen Großstadt selbstverständlich: ein zentral gelegener Bike- und Skatepark, der nicht nur auf die Bedürfnisse von kleinen Gruppen zugeschnitten ist und vor allem keine einzelnen Nutzergruppen diskriminiert.

Ein öffentlicher Skatepark für alle! BMXer, Skateboarder, Inliner, MTB und auch Kickboarder.

Deshalb haben wir uns (die Kölner BMXer) zusammen getan und

 

Weiterlesen