Betonlandschaften in Nürnberg

 

Auch 2018 ist Betonlandschaften wieder auf der GaLaBau Messe in Nürnberg vertreten.

Ihr findet uns in Halle 1 Stand 1-629.

Besucht uns, wenn ihr mehr über die Planung von Bike- und Skateparks zu erfahren, etwas von unseren Spannenden Projekten erfahren oder einfach nur ein lockeres Gespräch führen wollt.

Skater, Biker, Städte und Gemeinden, Landschaftsarchitektur-Kollegen und Kolleginnen, Ausführende Firmen sowie einfach interessierte sind an unserem Stand jederzeit willkommen.

Ihr haben euch schon immer gefragt:

-> Was macht einen guten Skatepark aus?
-> Wie läuft die Planung eines Skatepark überhaupt ab?
-> Wie bindet man die zukünftigen Nutzer am besten in den Planungsprozess ein?

Diese Fragen haben wir uns auch gestellt und seit Jahren fachlich wertvolle Antworten darauf gesammelt. Profitiert von unserem Fachwissen und besucht uns uns auf der GaLaBau Messe 2018 in Nürnberg.

 

Inklusion auf vier Rollen

Am 23. Februar 2018 wurde in Windhoek der erste inklusive Skatepark Namibias eröffnet.

Durch eine Zusammenarbeit von ‚The Global Experience Münster‘, ‚Global Experience Namibia‘, den UNESCO-Schulen ‚Schillergymnasium‘ und ‚Primussschule‘ aus Münster (Deutschland) und der Hilfsorganisation ‚skate-aid‘ entstand am National Institute for Special Education (NISE) dieses einzigartige Projekt. Die ehrenamtliche Planungsleistung erbrachte das Kölner Büro Betonlandschaften.

 

Der Skatepark in Namibias Hauptstadt Windhoek befindet sich in der Hans-Dietrich-Genscher-Straße in der Nähe des Stadtzentrums. In der weiteren Nachbarschaft […] 

Skatepark Panna, Indien

Skatepark Panna, Indien

Wir haben das spannende Projekt von skate-aid & we the school den Skatepark Panna in Indien zu bauen unterstützt. Wir haben die Planung übernommen und die Anlage ist nun fertiggestellt.

Mit dem Bau wurde am 01. Dezember 2014 begonnen. Den Bau vor Ort übernehmen die Jungs von HolyStoked Collective. Seit der Bau 2015 abgeschlossen wurde steht heute ein Jugendzentrum mit Skatepark in der Nähe der 70.000 Einwohner Stadt Panna.

Seht euch das Video an:

 

Weiterlesen

Sportpark Gummersbach

Sportpark Gummersbach

Der Spiel- und Sportpark Gummersbach ist eröffnet!

Am 14.07 fand die feierliche Eröffnung des Spiel- und Sportparkes, durch die Stadt und Entwicklungsgesellschaft Gummersbach statt. Trotz wechselndem Wetter kamen viele Besucher und Sportler. Der Skatepark wurde schnell von Skatern, BMXern und Scooter fahrern in Beschlag genommen, welche auf der neuen Fläche ihr Können und die Möglichkeiten austesteten. Auf dem Beachhandballfeld gaben sich die Damenmannschaften des VfL Gummersbach und des SSV Marienheide die Ehre und zeigten ihr Können. Während der Eröffnung  konnten Besucher sich unter Aufsicht des Deutschen Alpen Vereins DAV im alten Stellwerk an der Kletterwand messen, oder im Graffitiworkshop die Mauern gestalten.

Auf dem Gelände vor dem alten Stellwerk, neben der neugeplaten Polizeistation wurde ein neuer Hotspot für Kinder und Jugendliche eröffnet. Der Spiel- und Sportpark bietet mit seiner einmaligen Kombination für jeden Nutzer etwas. Auf 3600 m² befinden sich Streetskatepark, Pool mit Betoncoping, Calisthenicanlage, Basketballfeld, Beachhandballfeld und einer Klertteranlage innerhalb des Stellwerkes. Der Park ist durch einen barrierefreien Zugang für alle zugänglich, neben zwei Zugängen und einer komfortablen an Bindung an Bahnstation und den Campus Gummersbach wertet der Park auch mit eigenen Parkplätzen auf.

Förderung durch das Land NRW

Der Spiel- und Sportpark wurde vom Land NRW gefördert und dient durch die Verknüpfung und Zusammenführung der vielen Sporträume als Beispiel und Vorlage für zukünftige multifunktinale Flächen. Eine Besonderheit des Sportparks ist die Streetskatepark Fäche, welche aus einer Kombination von großformatigen Platten im Flat und in Ortbeton hergestellten Skateelementen besteht. Die auf dem Streetbereich bfinden sich Elemente wie Ledge, Rail und Centerpieces. Gefahren wird dabei zwischen einer Bank mit Table und einer Transition mit Bowlbereich. Auf den Transition befindet sich Stahlcoping während der im Streetpark ebenerdig eingelassene Pool mit Poolcoping ausgestattet ist. Der Pool wurde zusammen mit  Dietsches O.M.S.A. Pools designed.

Die Eröffnung war ebenfalls ein voller Erfolg

Wheelpark – Bike – und Skatepark Wiehl

Wheelpark – Bike – und Skatepark Wiehl

Der Wheelpark, wie ihn die engagierten Jugendlichen nennen, liegt auf einer Fläche im Freizeitpark Wiehl, keine 50 Meter entfernt vom Ufer der Wiehl. Yamato Living Ramps hat die Anlage gebaut.

Der 1.100 m² großer Skatepark aus Ortbeton wird in den Hang gebaut. Der Entwurf dazu wurde zusammen mit den Jugendlichen aus Wiehl in mehreren Workshops erarbeitet. Auf mehreren Ebenen bietet der Skatepark Wiehl viel Abwechslung und Spannung. Besonders sind dabei die beiden Pools – über einen Wobble verbunden. Zusätzlich bietet ein ausgedehnter Street Bereich viel Nutzungsmöglichkeiten Ledge, Curb und Rail zu fahren.

Weiterlesen

Skatepark Afghanistan in Karokh

Skatepark Afghanistan in Karokh

Der Skatepark Afghanistan ist 2010 fertiggestellt worden.

Das „8. Weltwunder“ sahen die Menschen in Afghanistan auf sich zukommen: Der erste Betonskatepark mit Sportanlage im afghanischen Karokh ist fertiggestellt worden.

In Zusammenarbeit mit Skate-Aid und mit Dr. Rupert Neudeck (Mitbegründer und Vorsitzenden des internationalen Friedenskorps Grünhelme e. V.) entstand an einer Schule in Karokh, Afghanistan, für 7.500 Schüler, ein Betonpark der im April 2010 fertiggestellt wurde.

Weiterlesen

Skate- und Bikepark Mülheim an der Ruhr

Skate- und Bikepark Mülheim an der Ruhr

Auf fast 2.000m² ist der neue Skate- und Bikepark Mülheim aus Ortbeton entstanden.

Die Planung wurden in mehreren Workshops mit den Jugendlichen aus Mühlheim zusammen entwickelt. Auf mehreren Baustellenterminen wurde die Planung und der Bau regelmäßig kommuniziert und Details mit den Skatern und Bikern abgestimmt. Auch der Bauherr TrendSport Mülheim war in den Planungs- und Bauprozess immer aktiv eingebunden. Daraus hat sich eine Anlage ergeben, mit der die Beteiligten nicht zufriedener sein könnten.

Seit die Arbeiten im September 2015 begonnen haben hat sich schon viel Interesse für den Skate- und Bikepark gezeigt. Jetzt wo die Arbeiten abgeschlossen sind und die Anlage vom TÜV abgenommen wurde kann am 18. Juli 2016 die Eröffnung stattfinden. Wir haben außerdem einige spannende Luftbilder mit einer Drohne machen lassen, seht sie euch an.

Weiterlesen

Skatepark Windhoek, Namibia

Am 14.01.2018 war Abreisetag für das Team Skate-Aid. Der Bau des Skateparks in Namibia, Windhoek stand bevor. Gemeinsam mit einem Team von Einheimischen bauten die Freiwilligen in den letzten Wochen den Skatepark für das SOS Kinderdorf. Die Fläche dafür stellte der Bürgermeister der Stadt und diese ist für alle Kids die Lust auf Skaten haben öffentlich zugänglich.
Schon in den vergangenen Tagen verbrachte das Team von Skate-Aid Zeit damit, den Kindern das skaten beizubringen, damit sie zur Eröffnung schon ein paar Tricks drauf haben.
Nach sechs Wochen langer harter Arbeit ist heute am 23.02.2018 endlich die Eröffnungsfeier.

Skatetraining vor der Eröffnung

 

 

Workshop Dirtanlage Baileypark Hameln

Der Baileypark wird umgebaut und im Süden des Parkes entsteht eine neue Dirtanlage! Jetzt seid Ihr gefragt. Wir wollen eure Wünsche und Bedürfnisse bei der Gestaltung berücksichtigen, denn ihr wisst am besten wie die Dirtanlage aussehen soll und was dort nicht fehlen darf. Kommt vorbei, um mit uns gemeinsam Ideen für die Gestaltung der Dirtanlage zu sammeln und euch über den aktuellen Stand des Projektes zu informieren.

Umgestaltung des Skateparks in Sonsbeck

In der Gemeinde Sonsbeck am Niederrhein soll im Rahmen eines LEADER-Projektes der Skatepark im Spiel- und Sportplatz an der Parkstraße erneuert werden. LEADER wurde von der EU als ein Förderprogramm für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums ins Leben gerufen. Bei diesem Programm ist da besondere, dass alle Bürgerinnen und Bürger aus der Region den Entwicklungsprozess mitgestalten können. Grund dafür ist das nicht zufriedenstellende Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in der Region. Östlich des SV Sonsbeck befindet sich bereits ein Skatepark, welcher aber veraltet und stark abgenutzt ist. Der neue Skatepark wird sich auf der Fläche des bereits bestehenden Skateparks befinden. Dieser soll sich dabei harmonisch in die umgebene Landschaft einbinden lassen und eine moderne Gestaltung erhalten. Neben dem SV Gerolzhofen, findet man dort auch den Sportpark Willy-Lemkens. Dadurch entsteht ein großer Bereich mit vielen verschiedenen Sportstätten.

Durch eine barrierefreie Gestaltung sollen unterschiedliche Nutzergruppen angesprochen werden. Durch zwei Beteiligungsworkshops sollen Kinder und Jugendliche, die bereits an der Entwicklung der Projektidee beteiligt waren, sich einbringen. Die Kinder und Jugendlichen bilden die primäre Zielgruppe des Projekts und nur durch eine Beteiligung kann das Projekt bedarfsgerecht ausgelegt werden.

 

Sport- und Freizeitpark Gerolzhofen

Ein Sportpark für Kinder, Jugendliche und alle Sportler soll in der Stadt Gerolzhofen an der Schallfelder Straße errichtet werden. Eine ehemalige Parkplatzfläche des FC Gerolzhofen bietet Grundlage für einen Skatepark, Pumptrack, Streetballfeld und eine Calisthenicsanalge.

Der Skatepark wird aus Ortbeton gebaut und mit Quaters, banks, Ledges, Rails, einer Jumpbox und Pyramid ausgestattet. Der Pumptrack wird aus Asphalt gebaut uns ist so besonders wartungsarm und kann bei fast jeder Wetterlage benutzt werden.

 

Skatepark Kigali, Ruanda, Afrika

Skatepark Kigali, Ruanda, Afrika

In Zusammenarbeit mit SOS Kinderdörfer weltweit und dem Verein Skate-Aid wurde nun, im April 2016, der  Skatepark Kigali in Ruanda fertiggestellt.

Jetzt können sich vor allem die Kinder der angrenzenden SOS-Kinderdorf Grundschule auf dem Skatepark frei entfalten. Weiterhin ist der Skatepark auch für alle anderen Kinder und Jugendlichen der Region zugänglich.

Der neu entstandene Skatepark ist nicht nur Treffpunkt, sondern bietet den Kindern und Jugendlichen auch die Möglichkeit ihre eigenen sportlichen Fähigkeiten zu verbessern und als Gemeinschaft zusammenzuwachsen. Unterschiedliche Herkunft, Religion oder Hautfarbe spielt nämlich keine Rolle im Skatesport. So wird ein völlig neues Zusammengehörigkeitsgefühl geprägt.

Weiterlesen

Auszeichnung des iaks awards 2017 in Köln

Wie auch im diesem Jahr fand zu Beginn der FSB Messe die Preisverleihung des IOC/IAKS Awards statt. Seit 1987 prämiert der IOC/IAKS Award alle zwei Jahre beispielhaft gut gestaltete und gleichzeitig funktional gelungene Sport- und Freizeitanlagen. In diesem Jahr gewannen wir den Preis mit dem Projekt Skatepark in Bethlehem im SOS Kinderdorf in der Kategorie IOC/IAKS Special Price.

An diesem Abend wurden außerdem bekannte Projekte wie die Olympia Schwimmhalle in London oder die Olympia Wildwasserbahn in Rio de Janeiro ausgezeichnet. Neben der Preisverleihung wurde man mit einem Gala Dinner und einigen Show Acts durch den Abend geführt.

Der Skatepark wurde neben der nahegelegenen SOS-Hermann-Gmeiner-Schule gebaut , welche sich in dem historischen Ort Shepherd’s Field im Westjordanland liegt. Die Kinder haben dort die Möglichkeit, sich sportlich auszutoben und im Umgang mit anderen ihr Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.

Zudem haben die Jugendlichen die Bauarbeiten unterstützt. Das fördert nicht nur ihr Selbstvertrauen, sondern die Jugendlichen werden von Anfang an in das Projekt integriert, was das individuelle positive Verhältnis zu der Anlage fördert.

Skatepool Wilnsdorf

Skatepool Wilnsdorf

In Zusammenhang mit der Neugestaltung des Bikeparks in Wilnsdorf, wurde von uns auf dem Gelände ein 200 m² großer Skatepool für den Verein Förderverein Skateranlage Wilnsdorf e.V. geplant. Der Förderverein beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Unterhaltung und der Aufwertung des Bikeparks, nach langem Ringen hat der Förderverein nun die benötigte Unterstützung mit der Leader-Förderung gefunden und geht das Projekt der Aufwertung und Erweiterung nun an.

Baubeginn des in Kidneyform gehaltenen Skatepools war der 21.08.2017.Der Skatepool wird in Ortbetonbauweise hergestellt. Der Förderverein führt bei der Umsetzung ein Teil der Arbeiten in Eigenregie aus. Die Betonarbeiten werden jedoch durch eine qualifizierte Fachfirma ausgeführt. Das Design für den Pool wurde zusammen mit Dietsches O.M.S.A. entwickelt. Im Pool befindet sich ein Wasserfall der den Höhenunterschied zwischen 1,7m und 2,3m überwindet. Neben dem Wasserfall können die Ebenen auch über eine Hip gewechselt werden. Gegenüber der Hip bietet ein Wallride weiter Möglichkeiten für kreative Lines.

Die Eröffnung des Skatepool fand am 07.10.2017 statt !

Skatepark Neuss im RennbahnPark

Skatepark Neuss im RennbahnPark

Seit der RennbahnPark 2010 eröffnet wurde bietet das Areal den Bürgern neben Pferderennen und Schützenfest ein ganzjähriges Freizeitangebot. Jetzt wird der Skatepark Neuss mit 700m² das Freizeitangebot noch erweitern.

Der RennbahnPark liegt zentrumsnah in unmittelbarer Nähe zur Einkaufszone sowie dem Hafen, welcher auch zunehmende Nutzung durch Freizeitaktivitäten erfährt. Die Gestaltung des Skateparks wurde in mehreren Workshops mit den Jugendlichen vor Ort abgestimmt. Die höher gelegene Ebene umfasst eine großzügig angelegte ebene Fahrfläche sowie einen Kidney-Bowl und einen Taco.

Die untere Ebene des Skateparks erinnert an eine Streetfläche. Dieser Skatepark bietet aufgrund seiner zwei unterschiedlichen Ebenen sowie den verschiedenen nutzbaren Einzelelementen viele unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten. Anfänger und Fortgeschrittene Skater kommen in diesem Park voll auf ihre Kosten.